DIN EN 12952-2:2011-10 [AKTUELL]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Wasserrohrkessel und Anlagenkomponenten - Teil 2: Werkstoffe für drucktragende Kesselteile und Zubehör; Deutsche Fassung EN 12952-2:2011
Titel (englisch):
Water-tube boilers and auxiliary installations - Part 2: Materials for pressure parts of boilers and accessories; German version EN 12952-2:2011
Originalsprachen: Deutsch
Titel (deutsch): Wasserrohrkessel und Anlagenkomponenten - Teil 2: Werkstoffe für drucktragende Kesselteile und Zubehör; Deutsche Fassung EN 12952-2:2011
Amtsblatt der EU/EG (Nr. der Bekanntmachung, Datum):
2012/C104/04:2012-04-11, 2012/C233/02:2012-08-03
???din.label.webdb.content.timelineDate.now??? 2022-02
???din.label.webdb.content.timelineState.PRE_PUBLISHED???
???din.label.webdb.content.timelineState.CURRENT???
???din.label.webdb.content.timelineState.DRAFT???
???din.label.webdb.content.timelineState.WITHDRAWN???
???din.label.webdb.content.timelineState.CURRENT???
???din.label.webdb.content.timelineState.WITHDRAWN???
  • DIN EN 12952-2 :2011-10
Einführungsbeitrag:

Diese Norm DIN EN 12952-2 legt die Anforderungen an Erzeugnisformen für die Anwendung in drucktragenden Teilen von Wasserrohrkesseln und deren angeschweißte Teile fest:

  • Bleche

  • warmgefertigte nahtlose Rohre

  • elektrisch geschweißte Rohre

  • Unterpulver-, Plasma- und Wolfram-Inertgas geschweißte Rohre

  • Schmiedestücke

  • Gussstücke

  • gewalzte Stäbe

  • Schweißzusätze

  • Befestigungen

  • nahtlose Verbundrohre.

Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 269 "Großwasserraum- und Wasserrohrkessel", dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird, erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 082-00-18 AA "Dampfkesselanlagen" im Normenausschuss Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen (NARD). Für weitere Informationen über den NARD besuchen Sie uns im Internet unter www.nard.din.de.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 12952-2:2002-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen aktualisiert; b) Modifizierung der Benummerung von Tabellen; c) neue Werkstoffsorten aufgenommen; d) Anforderungen zur zerstörungsfreien Prüfung von Walzstücken aufgenommen; e) Anforderungen zur zerstörungsfreien Prüfung von stumpfgeschweißten Rohrverbindungsstücken (Formstücke) aufgenommen; f) Anforderungen für die chemische Zusammensetzung der Stahlsorten zum Schweißen und Umformen geändert; g) Anforderungen im Abschnitt Prüfbescheinigungen zur Zertifizierung des Qualitätssystems des Herstellers aufgenommen; h) Norm redaktionell überarbeitet.