DIN EN 13445-3:2021-12 [AKTUELL]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Unbefeuerte Druckbehälter - Teil 3: Konstruktion; Deutsche Fassung EN 13445-3:2021, nur auf CD-ROM
Titel (englisch):
Unfired pressure vessels - Part 3: Design; German version EN 13445-3:2021, only on CD-ROM
Originalsprachen: Deutsch
Titel (deutsch): Unbefeuerte Druckbehälter - Teil 3: Konstruktion; Deutsche Fassung EN 13445-3:2021, nur auf CD-ROM
Einführungsbeitrag:

Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an die Konstruktion von unbefeuerten Druckbehältern nach EN 13445-1:2021 und hergestellt aus Stählen nach EN 13445-2:2021 fest. Dieser Teil gilt für Konstruktion und Berechnung von Behältern vor der Inbetriebnahme. Er kann auch, mit entsprechenden Anpassungen, für Berechnungen oder analytische Nachweise im Betrieb verwendet werden. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 012-00-05 AA "Unbefeuerte Druckbehälter" im DIN-Normenausschuss Chemischer Apparatebau (FNCA).

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 13445-3:2018-12, DIN EN 13445-3/A5:2019-04, DIN EN 13445-3/A6:2019-06 DIN EN 13445-3/A7:2019-09 und DIN EN 13445-3/A8:2019-09 wurden folgende Korrekturen Änderungen vorgenommen: a) redaktionell überarbeitet; b) die „Normativen Verweisungen“ wurden aktualisiert; c) der Abschnitt 5.3.2.4 „Lastkombinationen“ wurde überarbeitet; d) der Abschnitt 5.4.2 „Behälter aller Prüfgruppen, Druckbelastung überwiegend nicht-zyklischer Art“ wurde überarbeitet; e) der Abschnitt 16 „Andere Einwirkungen als Druck“ wurde überarbeitet; f) der Abschnitt 17 „Vereinfachte Berechnung der Ermüdungslebensdauer“ wurde überarbeitet; g) der Anhang GA (informativ) „Alternativverfahren zur Auslegung von Flanschen und Flanschverbindungen mit Dichtung“ wurde gelöscht; h) der Anhang J (normativ) „Alternativverfahren zur Auslegung von Rohrböden für Wärmeaustauscher“ wurde überarbeitet; i) der Anhang R (informativ) „Koeffizienten für Kriechbruch-Modellgleichungen für die Extrapolation der Kriechbruchfestigkeit“ wurde überarbeitet; j) neuer Anhang U (informativ) „Leitlinien zur Vernachlässigbarkeit zusätzlicher Temperaturzyklen beim Ermüdungs- und Ratcheting-Nachweis“ aufgenommen.